Page 7 - Bürger-Info Mank
P. 7

BÜRGER-INFO JULI 2021                                                                              07


              Informationen aus der Stadt



              Bauprojekte in Mank




              Wasserleitung Großaigen                               Rückhaltebecken am

              und Massendorf in Bau                                 Hagberg vergrößert

              Die  Arbeiten  für die  neue  Wasserleitung  in  Großaigen   Nach dem Hochwasser im Vorjahr wurden die Rückhal-
              und Massendorf laufen derzeit auf Hochtouren.         tebecken am  Hagberg gereinigt und das Volumen ver-
                                                                    größert. Die Firma Thir führte die Arbeiten im Auftrag der
                                                                    Stadtgemeinde aus. In der Beckenreihe wurde der einge-
                                                                    schwemmte Schlamm entfernt. Dank des Entgegenkom-
                                                                    mens der Grundbesitzer Franz Zöchbauer und Gottfried
                                                                    Hiesberger  konnte das bestehende  Rückhaltebecken
                                                                    am Hagbergweg vergrößert  werden. Der ehemalige
                                                                    Schwimmteich wurde aufgelassen und das zusätzliche
                                                                    Volumen steht jetzt für Rückhaltemaßnahmen bei Stark-
                                                                    regen zur Verfügung.


              Foto: Bei der Horizontalbohrung in Massendorf: Martin Leon-
              hardsberger, Wolfgang Ammerer und Christian Reisinger.

              Derzeit wird mit 4 Arbeitspartien und 30 Mann an der Um-
              setzung der 4,6 Kilometer langen Leitung gearbeitet. Auch
              die Glasfaser-Leerverrohrung wird gleich mitverlegt. An-
              fang der Woche wurden 2 Kilometer Leitungen von der   Foto: Markus Thir und Wolfgang Ammerer bei der Baustelle
              Firma IFK im Pflugverfahren verlegt. Die klassischen Grab-  am Hagberg.
              arbeiten auf der Trasse kommen von der Fa. Swietelsky
              aus Zwettl. Um möglichst wenig Straßenquerungen auf-
              zugraben,  werden  Horizontalbohrungen  beim  Kreisver-  Generalsanierung der
              kehr in Massendorf, in Großaigen und beim Haus Gries-
              bauer von der Firma Wadle aus Deutschland umgesetzt.   Brücke über die Mank
              „Wir sind genau im Zeitplan“, freut sich Christian Reisin-  Am Montag, 21. Juni nahm Mobiliätslandesrat  Ludwig
              ger von den Hydroingenieuren in Krems, die für Planung   Schleritzko  den offiziellen  Baubeginn  für die Sanierung
              und Bauaufsicht zuständig sind. „Die Baustelle läuft sehr   der Brücke über die Mank in Hörsdorf im Zuge der Lan-
              gut, die Zusammenarbeit mit den Nachbarn ist super“,   desstraße B 215 vor. Die Gesamtbaukosten  betragen
              lobt Stadtrat Wolfgang  Ammerer. Mittlerweile  hat auch   rund 310.000 Euro, wobei  rund 295.000 Euro auf das
              Loipersdorf Interesse an der Wasserleitung angemeldet,   Land NÖ und rund 15.000 Euro auf die Stadtgemeinde
              Mitte Juni fand die Bürgerinfo statt.                 Mank für den Geh- und Radweg entfallen.
              Wasser ab Herbst, Glasfaser und Gehweg 2022
              Die Gesamtkosten werden mit 745.000 Euro geschätzt,
              62 % Förderungen  kommen von Land  und  Bund. Das
              Wasser wird im Herbst 2021 fließen, die Wiederherstel-
              lung der Asphaltflächen erfolgt 2022. Für Glasfaser ist die
              Nachfrage in Großaigen und Massendorf sehr gut. Sollten
              auch in Mank 40 % der Haushalte und Firmen mitmachen,
              gibt es Ende 2022 superschnelles Internet in den Dörfern.   Foto v.l.: Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung St. Pölten
              Auch der Gehweg entlang des Zettelbachs von Poppen-   Christian Schrenk, BGM Martin Leonhardsberger, NÖ Straßen-
                                                                    baudirektor Josef Decker, Landesrat Ludwig Schleritzko, Leiter
              dorf nach Großaigen soll 2022 umgesetzt werden. „Die   der Brückenmeisterei St. Pölten  Heinz Winter, Anton Pater-
              Vermessungen und Grundeinlösen sind bereits erfolgt“,   noster von der Brückenmeisterei St. Pölten, Leiter-Stv. Brücken-
              so BGM Martin Leonhardsberger.                        bau NÖ Markus Brunner. Fotocredit: NÖ Landesregierung
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12